„Kompetenzorientierte Vermittlung braucht fachlich gehaltvolle und methodisch vielfältige Lernumgebungen und Unterrichtseinheiten.“

„Der Fokus wird auf die Verknüpfung und die Anwendung von Wissen sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten gesetzt.“
(Lehrplan21)

Unterrichtsmedien

Ich entwickle Unterrichtsmedien für Institutionen, Unternehmen und Organisationen.
Gewünschte Vermittlungsthemen werden analysiert und für das entsprechende Lernpublikum entworfen. Je nach Bedarf gestalte ich unterschiedliche Lernmedien in analoger und / oder digitaler Form.
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Workshops

Handlungsorientiertes Lernen braucht eine sorgfältige Planung, gute Organisation und eine kompetente Durchführung.
Ich setze Lerngelegenheiten für heterogene Gruppen um. Dabei wird die Leistungsbereitschaft gefördert. Sie möchten einen Workshop zu einem Thema organisieren? Ich helfe ihnen gerne bei der Planung, Durchführung und Evaluation.

Lerneinheiten

Bei der Entwicklung von Lerneinheiten verwende ich die Bloom’s Taxonomy of Educational Objectives.
Die sechs kognitiven Prozessschritte, Erinnern, Verstehen (Wissen), Anwenden, Analysieren (Können), Evaluieren und Kreiieren (Produkt) werden bei der Lernzieldefinierung berücksichtigt.
Wissen wird von den Lernenden als problemlösender Denkprozess angeeignet und genutzt. Dabei fördern Faktenwissen, Konzeptwissen, Prozesswissen und metakognitives Wissen, anhand von angeleiteten Lerninhalten bis zu offenen Aufgabenstellungen die Selbständigkeit der Lernenden.
(Anderson, Lorin W. (2001). A taxonomy for learning, teaching, and assessing : A revision of Bloom's taxonomy of educational objectives (Complete ed.). New York: Longman.)

 

sapperlot - productdesign by
Sabine Probst
Diplom Master of Arts ZFH / FHNW, Produkt- und Industriedesign
Fachlehrerin Technisches- und Bildnerisches Gestalten, Informatische Bildung
Fustlighalde 31
4600 Olten / Schweiz
info@sapperlot.ch